Spielregeln 42-18

Sinn des Spiels:
Der Sinn des Spiels besteht aus Geselligkeit, Fun und mit 5 Würfel wobei das Ziel ist Eine 4 eine 2 und 3 mal die 6 zu erzielen.

Spielgerät:
Das Spielgerät besteht aus einem Knobelbecher, fünf Würfel (mit Augen von 1–6)


Es dürfen grundsätzlich vor jedem Wettkampf,

von jedem Spieler die Knobel gewogen und vermessen werden.


Spielbeginn:
Der "Beginner" des Spiels ist derjenige, der mit einem Wurf und einem Würfel die höchste Augenzahl erzielt. Gespielt wird im Uhrzeigersinn also rechts herum.

Bei jedem Wurf darf der Knobler selbst entscheiden, ob er die maximale Anzahl an Würfen macht oder schon nach dem ersten bzw. zweiten Wurf aufhört.
Einzelne Würfel (auch zwei gleichzeitig) können jederzeit herausgelegt werden, um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen. Einmal herausgelegte Würfel dürfen nicht wieder ins Spiel eingebracht werden.
 

Also 4 und 2 ist Pflicht  ansonsten Schrott mit 42-18 ist die Runde für den Spieler beendet

4 2   666(18)    sind 42-18  somit ist 4 2  665 also 42-17 Die Zweithöchste Augenzahl

Hat ein Spieler Schrott geworfen,muss der Nachfolgende wenn er  42 hat aber keine 18 mehr schaffen kann aufhöhren ! ansonsten Strafgeld !

Gespielt wird in Vier Durchgängen

 

Strafgelder:

Unentschuldigtes Fehlen

Entschuldigtes Fehlen

30min zu Spät gilt als unentschuldigtes Fehlen

Anfangen zu Würfeln obwohl man nicht Drann ist

Schrott werfen

Würfel vom Tisch fallen lassen (Das gleiche zählt für den Becher)

 

 

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!